Unsere Aussteller des FIR-Thementags Supply-Chain-Management 2020:

Studie zum Datenaustausch in der Supply Chain und weitere CCI Projekte

MS 3/2

Center Connected Industry: Interoperable, skalierbare,vernetzte Informationssysteme für den  industriellen Einsatz auf Knopfdruck. Schaffung eines industriellen Ökosystems zum Gestalten, Erleben, Verstehen,  Testen und Integrieren innovativer Informationssysteme. Kompetenzen aus Industrie und Forschung zusammenbringen, um in agiler Kooperation direkt anwendbare  Industrielösungen zu entwickeln.

Die Deutsche MTM-Gesellschaft mbH, eine 100prozentige Tochter der MTM ASSOCIATION e. V., bietet Komplettlösungen aus einer Hand: Qualifizierung, Beratung und Software. Seit mehr als 30 Jahren gestaltet die Industrie- und Wirtschaftsberatung die Arbeit des Menschen in Produktion und Logistik. Im Fokus stehen das weltweit anerkannte MTM-Verfahren und die Software TiCon zur Gestaltung montage- und produktionsfreundlicher Produkte, ergonomischer und produktiver Prozesse sowie zur Implementierung eines nachhaltigen Produktivitätsmanagements. Wir arbeiten in Deutschland und in den Märkten der Zukunft: China, Brasilien, USA und Indien. Unsere Kunden sind Global Player und Hidden Champions aus dem Automobilbau, der Luftfahrtindustrie, der Prozessindustrie sowie der Haushaltsindustrie. Mehr dazu auf unserer Website unter www.mtm.org.

Beratung für Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung

FIR-Propeller

Das FIR an der RWTH Aachen ist als branchenübergreifende Beratungs- und Forschungseinrichtung der RWTH Aachen angegliedert. Gemeinsam mit seinen Kunden aus Industrie und Forschung gestaltet das Institut die Organisations- und Informationsstrukturen, die für ein innovatives Unternehmen erforderlich sind.
Zu den Aktivitätsfeldern des FIR gehören die Bereiche Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement, Produktionsmanagement und Business-Transformation. Damit verfügt das Institut über fundierte Expertise in Fragestellungen rund um die Betriebsorganisation und Informationslogistik. Der Schwerpunkt des Bereichs Produktionsmanagement liegt in der Gestaltung und informationstechnischen Unterstützung von Geschäftsprozessen in Produktions- und Logistiknetzwerken. Hierbei adressiert der Bereich die ganzheitliche Gestaltung und effiziente Organisation aller Material- und Informationsflüsse vom Lieferanten bis zum Kunden.

lu_flexis

APS-Demo

MS 2/1

Die flexis AG ist spezialisiert auf flexible Informationssysteme für das Supply Chain Management. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung von standardisierten Softwarebausteinen bietet das Unternehmen individuell angepasste Kundenlösungen an, die auf sicher und lange erprobten Modulen basieren. Mit sieben Standorten weltweit ist die flexis AG global vernetzt und versteht sich für mittlerweile über 1.000 zufriedene Anwender auch nach der erfolgreichen Implementierung als enger Partner und Supportdienstleister. Dabei steht immer der kontinuierliche Verbesserungsprozess der Kunden im Fokus.

INFORM-FELIOS_150-pxb

FELIOS | APS
FELIOS | PM
FELIOS | BDE & MDE
FELIOS | SPE
FELIOS | BI

MS 1/1

INFORM entwickelt Software zur optimierten Planung mit Künstlicher Intelligenz und Operations Research.
Das APS-System FELIOS macht scheinbar „Unplanbares“ im Maschinen- und Anlagenbau planbar. Es plant und steuert durch seine Entscheidungsintelligenz mit begrenzten Kapazitäten und bildet so ein realistisches Bild über alle an der Produktion beteiligten Abteilungen ab. Mit seinen verschiedenen Modulen ist FELIOS individuell auf die Anforderungen der jeweiligen Unternehmen anpassbar. Mit FELIOS | PM kann auch die Projekt- und Montageplanung übergreifend und flexibel erfolgen.

Der Standplan 2020: